AGBs

  • Für Unfälle während des Kurses/der Privatstunden wird nicht gehaftet. Rückerstattung wegen Verletzung oder Krankheit nur mit ärztlicher Bestätigung (Differenzbetrag). 

  • Skikursausfälle durch witterungsbedingte Einflüsse werden durch die Skischule nicht ersetzt! 

  • Kurse und Privatunterricht  finden bei jeder Witterung statt. 

  • Bei Ausfall der Liftanlage/Seilbahn wegen Schlechtwetter, eingeschränktem Pisten- und Anlagenangebot oder sonstigen Ereignissen besteht kein Recht auf Preisreduktionen bzw. Rückerstattung von Geldbeträgen. 

  • Bei einer Teilnehmerzahl unter 4 Personen wird eine Sonderregelung vereinbart. 

  • Etwaige Beschwerden sind ausnahmslos sofort und vorort der Skischulleitung im Skischulbüro zu melden. Spätere Forderungen können wir nicht mehr berücksichtigen. 

  • Schreibfehler und Preisänderungen vorbehalten.